Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Aktuelles

  • Tutor*in (WHF) "Fluency Training"
    zur Durchführung eines englischsprachigen Konversationstrainings für Studierende mit dem Ziel... [mehr]
  • SHK/WHF-Position im Zentrum für Graduiertenstudien/Sommersemester 2022
    Im Zentrum für Graduiertenstudien ist zum kommenden Sommersemester eine Hilfskraftstelle zu... [mehr]
  • Workshops in der Vorlesungsfreien Zeit (Februar - März 2022)
    Im Februar/März 2022 (in der vorlesungsfreien Zeit) werden mehrere Workshops angeboten. In den... [mehr]
  • Englischlernen als Kontinuum: Übergänge gestalten – Kompetenzen ermitteln.
    2. TEFL Tea Time: 09. März 2022 – 15-18 Uhr Die Gestaltung des Übergangs von der Grundschule zur... [mehr]
  • Gastvortrag
    Prof. Dr. Torben Schmidt, Leuphana Universität Lüneburg, 18. Jan. 2022: "A CALL for Intelligent... [mehr]
zum Archiv ->

Prof. Dr. phil. habil. David Gerlach

Aufgabenbereich:
Didaktik des Englischen / Teaching English as a Foreign Language
Telefon:
(0202) 439 2255
Büro:
O.09.01

Sprechstunden im Wintersemester 2021-22:
Di 16-17 Uhr (via Zoom-Meeting) für allgemeine Themen
Di 17-18 Uhr (via Zoom-Meeting) für Masterthesis-Kandidat*innen

Die Anmeldung erfolgt jeweils über Moodle: Sprechstunden der Anglistik/Amerikanistik

Hinweise zu mündlichen Prüfungen und zur Master Thesis


Sekretariat:
Claudia Peter

 



Kurzvorstellung

Prof. Dr. David Gerlach ist Inhaber des Lehrstuhls für die Didaktik des Englischen an der Bergischen Universität Wuppertal. Er lehrt in der Breite der Englischdidaktik und forscht insbesondere zu kritischen Ansätzen in der Fremdsprachendidaktik, zu sprachdidaktischen Fragestellungen (bes. Lese- und Schreikompetenz) und Lernschwierigkeiten sowie zur Professionalität und Professionalisierung von Englischlehrkräften.

David Gerlach studierte Englisch und Biologie auf Lehramt für Gymnasien an der Philipps-Universität Marburg (2003-2008) und schloss das Studium mit dem 1. Staatsexamen ab. Anschließend absolvierte er den Vorbereitungsdienst in Kassel (2. Staatsexamen im Frühjahr 2011), bevor er für sein Promotionsvorhaben nach Marburg zurückkehrte. In diesem beschäftigte er sich – unterstützt durch ein Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes – mit der Konzeption und Evaluation eines Interventionsprogramms für lese-rechtschreib-schwache Englischlernende. Er wurde im November 2013 promoviert. Ab Herbst 2013 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Allgemeine Didaktik und Sprachlehrforschung (Prof. Königs) an der Philipps-Universität Marburg. Von Oktober 2017 bis März 2019 vertrat er die Professur für Englischdidaktik an der Universität Regensburg. Im Juni 2019 habilitierte er sich mit einer rekonstruktiven Arbeit zur Handlungspraxis von Ausbildungskräften im fremdsprachendidaktischen Vorbereitungsdienst (ausgezeichnet im Jahr 2021 mit einem Sonderpreis der DGFF). Der Fachbereich 21 der Philipps-Universität Marburg verlieh ihm die Lehrbefugnis (venia legendi) für „Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Fremdsprachenforschung“. Im Oktober 2020 erhielt er den Ruf nach Wuppertal auf den Lehrstuhl „Didaktik des Englischen“ und nahm diesen im Januar 2021 an.


Weitere aktuelle Funktionen

Mitglied des Beirats der Deutschen Gesellschaft für Fremdsprachenforschung (DGFF);

Koordinator der Forschungsgemeinschaft für Rekonstruktive Fremdsprachenforschung und Herausgeber der Zeitschrift für Rekonstruktive Fremdsprachenforschung (gemeinsam mit Prof. Dr. Bernd Tesch und Prof. Dr. Andreas Bonnet);

Projektleiter alphaPROF (unterstützt von der LegaKids-Stiftung München), eine Online-Weiterbildungsplattform für Lehrkräfte zu Lernschwierigkeiten;

Reviewer u.a. für Taboo: The Journal of Culture and Education, Language Awareness, Intercultural Education, International Journal of Qualitative Studies in Education, English Today, Teachers and Teaching: Theory and Practice, TESL-EJ,  Zeitschrift für Erziehungswissenschaft und Zeitschrift für Fremdsprachenforschung;

Berater für das Englischlehrwerk Notting Hill Gate (Westermann);

Dozent im Berufsbegleitenden Weiterbildungsmaster Integrative Lerntherapie der Universität Hamburg in Kooperation mit der Leibniz Universität Hannover und dem Fachverband für Integrative Lerntherapie e.V. (FiL);

Mitglied des ZZL-Expertennetzwerks „Kompetenzorientierter Englischunterricht (Digitale Didaktik-Werkstatt)“ der Leuphana Universität Lüneburg.


Aktuelle Publikationen

 

Banegas, D. L. & Gerlach, D. (2021): Critical language teacher education: A duoethnography of teacher educators’ identities and agency. System 98. [DOI: https://doi.org/10.1016/j.system.2021.102474]

Gerlach, D. & Schmidt, T. (2021): Heterogenität, Diversität und Inklusion: Ein systematisches Review zum aktuellen Stand der Fremdsprachenforschung in Deutschland. Zeitschrift für Fremdsprachenforschung, 32(1), 11–32.

Gerlach, D. & Lüke, M. (2021): Internationalisierung in der (fremdsprachlichen) Lehrer*innenbildung: Ein Forschungsreview. Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht, 26(2), 319–344.** [Online: https://ojs.tujournals.ulb.tu-darmstadt.de/index.php/zif/article/view/1146]

Gerlach, D. (2021): Was machen Mentor*innen im Vorbereitungsdienst? Rekonstruktive Einblicke in die begleitende Praxis der Ausbildungslehrpersonen. PraxisForschungLehrer*innenBildung, 3(1), 19–33. [Online: https://www.pflb-journal.de/index.php/pflb/article/view/4350/4259]

 

Weitere Informationen

Curriculum Vitae

Forschung

Publikationen

Lehre

Vorträge und Fortbildungen