Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Literatur und Langsamkeit
    Prof. Dr. Roy Sommer erhält Förderung der Volkswagenstiftung für Monografie The Slow Novel. ... [mehr]
  • Sprechstunden in der vorlesungsfreien Zeit des Sommersemesters 2020
    Übersicht [mehr]
  • Release of a new issue of the e-journal <i>DIEGESIS</i>
    A new issue of Wuppertal's narratological e-journal DIEGESIS has been released. Issue 9.1, edited... [mehr]
  • Prüfungen
    Anmeldung zur CI-MAP [mehr]
  • The Irish Itinerary Podcast
    Europäische Expert*innen im Gespräch mit irischen und nordirischen Autor*innen und Künstler*innen.... [mehr]
zum Archiv ->

Bachelor of Arts - Teilstudiengang 3 (Optionalbereich)

Modul ANG 103 Bilingualer Sachunterricht (6 LP)

In Nordrhein-Westfalen ist die Ausweitung von bilingualen Programmen auf die Grundschulen bildungspolitisch ausdrücklich gewünscht. Die Anzahl an Grundschulen mit bilingualen Angeboten nimmt stetig zu. Insbesondere der Sachunterricht stellt ein beliebtes Fach für den bilingualen Unterricht dar. In diesem Modul erwerben Studierende grundlegende Kenntnisse zum bilingualen Lehren und Lernen und sie haben die Gelegenheit, ein anwendungsorientiertes Seminar zum Experimentieren in der Didaktik der Biologie zu besuchen. Sie erhalten zum Abschluss des Moduls ein Zertifikat, das die Profilbildung dokumentiert.

 

Profil Bildungswissenschaften
Titel: Bilingualer Sachunterricht in der Grundschule
Modulbeauftragte: Prof. Dr. Stefanie Frisch; Prof. Dr. Gela Preisfeld
Anbietendes Fach: Anglistik/Amerikanistik; Didaktik der Biologie/Zoologie


Modulbeschreibung:

Das Modul erstreckt sich über 2 Semester.
Das Modul wird jährlich angeboten.
Workload: 6 LP, 180 h

Inhalte des Moduls:
Die Studierenden setzen sich mit dem Lehren und Lernen von Fachinhalten des Sachunterrichts in einer Fremdsprache auseinander. Sie erhalten dafür einen Überblick zu Theorien, Modellen und Inhalten des Sachunterrichts und bringen diese mit theoretischen und empirischen Erkenntnissen zum bilingualen Lehren und Lernen in Verbindung. Sie lernen Konzepte des bilingualen Unterrichts kennen und setzen sich kritisch-analytisch mit dem Spannungsverhältnis von sprachlichem und fachlichem Lernen auseinander. Sie vertiefen einen Bereich der fachbezogenen bildungswissenschaftlichen Forschung und ihr Wissen über Implikationen für die Praxis des bilingualen Sachunterrichts. Sie werden befähigt, eine professionsorientierte Perspektive für ihr weiteres Studium zu entwickeln und eine Profilbildung zu einem aktuellen und innovativen Lehrkonzept in der Grundschule zu erwerben.


Modulkomponente a: Vorlesung "Einführung in die Didaktik des inklusiven Sachunterrichts"
Stellung im Modul: Wahlpflicht (3 LP)
Lehrform: Vorlesung
Kontaktzeit: 2 SWS
Angebot im: WS

Dozentin: Jun.-Prof. Dr. Miriam Kuckuck (Didaktik des Sachunterrichts)
Inhalte: Die Vorlesung gibt einen Überblick über die Ziele, Aufgaben und Themen des Sachunterrichts in der Grundschule. Diese werden vor allem vor dem Hintergrund inklusiver Lernsettings eingeführt und diskutiert.


Modulkomponente b: Seminar “Bilingual Education”
Stellung im Modul: Wahlpflicht (3 LP)
Lehrform: Seminar
Kontaktzeit: 2 SWS
Angebot im: WS+SS

Dozentin: Prof. Dr. Stefanie Frisch (Didaktik des Englischen)
Inhalte: Fachdidaktische und fachbezogene bildungswissenschaftliche Positionen, Konzepte und Strukturierungsansätze zum Bereich Bilingualität, Interkulturalität und Mehrsprachigkeit.

Voraussetzungen/Adressaten
Voraussetzung für die Teilnahme ist der erfolgreiche Abschluss des fachdidaktischen Grundlagenmoduls D im Teilstudiengang Anglistik/Amerikanistik im Kombinatorischen Bachelor of Arts.

Modulabschlussprüfung durch schriftliche Hausarbeit zu b (uneingeschränkt)